Unternehmensnachfolge, besonders für den Mittelstand in Deutschland wird dieses Thema zunehmend wichtiger, denn Studien belegen, bis 2020 werden rund 840.000 Firmenchefs aus ihrem Unternehmen ausscheiden. Für eine frühzeitige Nachfolgeregelung hat plasma Kunststofftechnik GmbH gesorgt.

Über 40 Jahre haben Günther Neddermann und Diether Grundorf das erfolgreiche Familienunternehmen plasma Kunststofftechnik aus Vlotho aufgebaut und geleitet. Nun hat man erfolgreich den Wechsel an der Unternehmensspitze vollzogen. Günther Neddermann und Diether Grundorf ziehen eine positive Bilanz, „Wir haben seit Gründung von plasma viel erreicht. Das Unternehmen hat sich zu einem erfolgreichen und bekannten Komplettlieferanten für die kunststoffverarbeitende Industrie entwickelt.“ Im April 2019 haben nun Alexander Grundorf und Marco Ellermeyer die Geschäftsführung übernommen. Und die zwei ehemaligen Geschäftsführer ergänzen, „Wir freuen uns, dass mit Marco Ellermeyer und Alexander Grundorf, die beide unser Unternehmen seit vielen Jahren kennen, die Unternehmensgeschichte weiterschreiben werden.“

Zusammen mit dem Vertriebsleiter und Prokuristen Peter Götze und den engagierten Mitarbeitern freuen sich die neuen Geschäftsführer auf die anstehenden Aufgaben und Projekte. „Wir setzen auf Kontinuität bei der Qualität unserer Produkte und unseres Service und auf eine weiterhin gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Partnern. Gleichwohl werden wir auch neue Impulse setzen."

Als erste Neuerung wird man die Firmenbezeichnung in plasma Kunststofftechnik GmbH umbenennen. Hinzu kommt der Ausbau der Hallen- und Fertigungskapazitäten. „Dies führt unter anderem zu erhöhten Lagerbeständen im Bereich der verschleißfesten Plastifiziereinheiten sowie einem Ausbau des Service- und Lagerbereichs für Wasserdurchflussregler und Temperiergeräte. Auch die Projekt- und Serviceabteilung wird 2019 durch zusätzliche Mitarbeiter weiter ausgebaut. Unseren Kunden von wird hierdurch eine bestmögliche Betreuung und eine schnelle Verfügbarkeit an Produkten garantiert", erläutert Alexander Grundorf. Das Produktportfolio der Firma plasma umfasst das gesamte Spektrum an Peripheriegeräten für Kunststoffverarbeiter, von Förderbändern und Schneidmühlen über Temperiergeräte bis hin zu Zentralförderanlagen und Robotern. Zudem werden hochverschleißfeste Plastifiziereinheiten wie Schnecken, Zylinder, Rückstromsperren, Düsen und Mixing-Ringe in eigener Fertigung hergestellt.

Fact & Figures

Plasma ist ein Kompetenzgeber für Kunststofftechnik in der Region Ostwestfalen-Lippe und hat seinen Hauptsitz in Vlotho. Das Programm deckt das gesamte Paket der Maschinen- und Automatisierungstechnik ab. Es umfasst dabei den Vertrieb und Service für Peripheriegeräte und Maschinen führender Hersteller. Dies beinhaltet unter anderem Roboter, Trocknungs- und Fördertechnik, Schneidmühlen, Temperiertechnik und Depalettierer sowie Plastifiziereinheiten aus eigener Fertigung. Die Projektierung komplexer Zentralförderanlagen, Konstruktion, Schulungen und Montagen sind ebenfalls Bestandteile des umfassenden Leistungsspektrums.

Kontakt: www.plasma-kunststofftechnik.de

Die neuen plasma Geschäftsführer, Alexander Grundorf (links), Marco Ellermeyer (rechts) und der Vertriebsleiter und Prokurist Peter Götze, freuen sich auf die anstehenden Aufgaben.

Bildquelle: Plasma Kunststofftechnik