Neue kompakte Zuliefermesse für die kunststoffverarbeitende Industrie – unterstützt durch zahlreiche Branchennetzwerke – mit attraktivem Fachvortragsprogramm und integriertem Kongress „Forum Chefsache“ am zweiten Messetag

In wenigen Wochen öffnet die KUTENO Kunststofftechnik Nord zum ersten Mal ihre Pforten. Der Carl Hanser Verlag veranstaltet die neue überregionale, kompakte Zuliefermesse für die gesamte Prozesskette der kunststoffverarbeitenden Industrie vom 05. bis 07. Juni 2018 in Rheda-Wiedenbrück. Fachbesucher profitieren von diesem ideal gewählten Standort. Zwölf wichtige Cluster der kunststoffverarbeitenden Industrie sind im Umkreis von 150 km angesiedelt. Das A2 Forum ist ein moderner Veranstaltungsort, sehr gut erreichbar und liegt zentral im norddeutschen Markt.

Als Fach- und Arbeitsmesse etabliert sich die KUTENO bereits in ihrem ersten Jahr als unverzichtbare Instanz für den fachlichen Expertendialog. Hochqualifizierte, persönliche Kontakte und ein umfangreiches Produktportfolio bieten ein ideales Umfeld für diesen spannenden Marktplatz, zu dem an drei Messetagen über 2.000 Fachbesucher aus ganz Norddeutschland, Nordrhein-Westfalen und den angrenzenden Niederlanden erwartet werden. Hier werden zukunftsweisende Lösungen angeboten und diskutiert. Das Netzwerken wird gezielt durch gesonderte Kommunikationsflächen gefördert. So entsteht eine effiziente Dialogplattform, die durch ihre entspannte Atmosphäre und die kurzen Wege zu ausführlichen Gesprächen einlädt. Die Fachbesucher - Entscheider und Experten aus der kunststoffverarbeitenden Industrie – werden vom Veranstalter und den Ausstellern als Gäste empfangen: Eintritt, Parken, Verpflegung und das Rahmenprogramm mit Fachvorträgen sind bei vorheriger Online-Registrierung kostenfrei.

Mit 150 namhaften Ausstellern und einschlägigen Kooperationspartnern, darunter VDWF und GKV/Tecpart aber auch wichtige Regionalcluster wie Kunststoffe in OWL, WIP Kunststoffe, Kunststoff Initiative Oberberg, Kunststoff-Netzwerk Ems-Achse und andere, sowie renommierten Fachmedien verspricht der „nordische“ Messenewcomer KUTENO ein echtes Highlight zu werden –mit einem über die gesamte Prozesskette hinweg gleichermaßen einzigartigen wie vollständigen Portfolio. Nirgends sonst erhalten Fachbesucher branchenübergreifend und kompakt einen so umfassenden Überblick.  

Hersteller- und Dienstleistungsschwerpunkte auf der KUTENO 2018 im Überblick:

  • Maschinen für Dosieren, Mischen, Recyclen, Automatisierung, Greifersysteme, Förderer, Trockner, Bearbeitungsmaschinen (Bedruckung, Beschichtung, Oberflächentechnik), Verarbeitungsmaschinen, Maschinen für Spritzguss-, Extrusions- und Schäumtechnik, QS-Geräte                                            
  • Expertise für Werkzeugbau mit Oberflächengestaltung, Heißkanaltechnik und Werkzeugreinigung
  • Temperierung (Wärme- und Kältetechnik)                                                                                                    
  • Automatisierung inkl. Roboter- und Greifersysteme sowie Sensorik                                                  
  • Kunststoffbearbeitung (Stanzen, Schweißen, Bedrucken, Beschichten, Lackieren etc.)            
  • Qualitätssicherung und IT-Systeme                                                                           

Ein attraktives Rahmenprogramm mit hochaktuellen Fachvorträgen, kuratiert vom Konstruktionsbüro Hein, und spannende Produktvorträge runden das Messekonzept ab. Das Rahmenprogramm ist – wie Eintritt, Parken und Verpflegung – kostenfrei bei vorheriger Onlineregistrierung auf der Messeseite. 

Unter dem Namen „Forum Chefsache“ findet am zweiten Messetag begleitend zur Messe ein integrierter Kongress statt. Die Schwerpunkte dieser Veranstaltung liegen auf den Bereichen Digitalisierung und Arbeitsplätze der Zukunft. Das exklusive, kostenpflichtige Programm behandelt Themen, die Geschäftsführer und Entscheidungsträger in kunststoffverarbeitenden Unternehmen täglich bewegen, darunter Digitalisierung im Unternehmen und in den Branchen, Mitarbeitergewinnung -qualifizierung und -motivation.