Branchen-News zur KUTENO

Auf dieser Seite finden Sie alle Branchennews zur KUTENO.

Sie wollen immer top informiert sein und regelmäßig unseren Newsletter bekommen?
Hier können Sie sich dazu anmelden.

19. Februar 2020

Haushalts- und Konsumprodukte dominieren die weltweite Nachfrage nach Acrylnitril-Butadien-Styrol, dem sog. ABS. Doch deutlich mehr als 50 Prozent der ABS-Produktion in Westeuropa wird von der Automobil- und Elektroindustrie verwendet. Aber ABS eignet sich auch gut zum Beschichten von Metallen (Galvanisieren) und Polymeren. Dies macht es zum Beispiel möglich, eine verchromte Oberfläche auf einem Kunststoffteil zu erhalten. Zu Jahresbeginn erweitert der Hamburger Kunststoffdistributor K.D. Feddersen sein ABS-Standardsortiment um die Sorte ELIX ABS M220.

weiterlesen

19. Februar 2020

„Wir haben quasi die nachhaltige eierlegende Bio-Wollmilchsau erfunden“, erklärt Friedrich Breidenbach, CEO und Co Founder von Zeroplast, und verweist darauf, dass der bio-basierte Naturwerkstoff nicht nur recyclebar, bio-kompatibel, frei von gentechnisch veränderten Organismen (GVO) und chemischen Additiven ist, sondern die Wünsche und Anforderungen der Industrie erfüllt. Verarbeitet wurde dieser Werkstoff erstmals auf einer Mehrkomponenten-Maschine EcoPower 240/1100H/130L Combimould von Wittmann Battenfeld.

weiterlesen

19. Februar 2020

Barrierefolien, die verschiedene Polymere enthalten, sind schwieriger zu recyclen. Für die Verpackung von Lebensmitteln sind diese dennoch wichtig, da sie die Haltbarkeit verlängern. So wird eine Verbindungsschicht erforderlich, die dünn und gleichzeitig beständig genug ist, um den möglichst geringen Einsatz von funktionellen Polymeren ohne Polyolefine auszugleichen. Gemeinsam mit einem Partner bietet der international tätige Chemiedistributor Nordmann, Hamburg, seinen Kunden mit Coesive L600F einen Haftvermittler für die Anwendung in mehrschichtigen Barrierefolien an.

weiterlesen

19. Februar 2020

Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid, Netzwerkpartner der KUTENO, hat seinen Thementag am 12. Mai 2020, rund um die „Kunststoffverarbeitung 2020“ ausgerichtet. Damit greifen Sie die wichtigsten Themen der Branche auf: die Zukunft des Spritzgießens, Digitalisierung und Oberflächenstrukturen im Werkzeugbau.

weiterlesen

28. Januar 2020

Aus Alt mach Neu! Durch Upcycling können Abfallprodukte oder scheinbar nutzlose Stoffe für die Herstellung von neuen Produkten verwendet werden. Im Gegensatz zum Downcycling kommt es bei dieser Form des Recyclings zu einer stofflichen Aufwertung. So lässt sich durch die Wiederverwertung von bereits vorhandenem Material der Rohstoffverbrauch reduzieren.

weiterlesen

28. Januar 2020

Der Kunststoff zählt heute zu den am meisten verwendeten Materialien in der Medizinbranche. Medizinprodukte, die aus Kunststoff hergestellt werden, sind sehr vielfältig. So werden Kunststoffe beispielsweise für Einwegartikel wie Spritzen, Behälter, Katheder, Atemmasken aber auch für Prothesen und Implantate verwendet. Weiterhin bestehen medizinische Instrumente oder gewisse Bestandteile der Instrumente aus Kunststoff. In diesen neuen Instrumenten erleichtert der Kunststoff die Arbeit in der Medizin. Gleichzeitig trägt er zur Sicherheit von Patient und Mediziner bei, denn er ist bruchfest.

weiterlesen

28. Januar 2020

Keiner kann in die Zukunft sehen, doch klar ist: Das gesellschaftliche Leben wird sich in den nächsten Jahrzehnten durch verschiedene Faktoren verändern. Dazu gehört natürlich die Konnektivität, also die Digitalisierung, die Individualisierung, eine gewisse Wissenskultur, die Silver Society sowie eine Neo-Ökologie. Und gerade die Neo-Ökologie, treibt die Unternehmen laut Branchenexperten im kommenden Jahr an, das Produktimage und die Produktionsverfahren kritischer zu betrachten.

weiterlesen

28. Januar 2020

Das Kunststoff-Zentrum SKZ organisiert Vorträge im Rahmen eines Thementags auf der KUTENO, welcher explizit auf den "Einsatz moderner Verfahrenstechniken in der Kunststoffverarbeitung" ausgerichtet ist. Dabei legt man den Fokus auf Forschung, Bildung, Zertifizierung, Prüfung sowie die fortschreitende Vernetzung.

weiterlesen

17. Dezember 2019

E-Mobilität gilt als Antrieb der Zukunft. Damit die Fahrzeuge eine höhere Reichweite erreichen, müssen sie möglichst leicht sein. Das könnte mit dem Einsatz kohlenstofffaserverstärkter Kunststoffe (CFK) oder auch nur mit einer Glasfaserverstärkung gelingen.

weiterlesen

17. Dezember 2019

Die Energieeinsparung und die Steigerung der Energieeffizienz stehen bei öffentlichen und politischen Diskussionen um den Ausbau der erneuerbaren Energien oftmals nicht im Fokus. Doch Energieeffizienz- und Energieeinsparmaßnahmen können – im Vergleich zu anderen Klimaschutzbemühungen – schnell und günstig umgesetzt werden.

weiterlesen